Schwäbisches Donaumoos

Nach dem Federsee haben wir das schwäbische Donaumoos erkundet, in der Nähe von Günzburg. Beim Leipheimer Moos, Gundeldinger Moos, dem Schurrsee und dem Sophienried gibt es schöne Beobachtungstürme. Auch der Erdbeersee mit dem Donaudelta lohnen einen Ausflug. Wir haben nicht viele Vögel gesehen, es war wohl noch zu früh oder schon zu spät. Ein Ranger hat uns gesagt, dass vor einem Jahr zur gleichen Zeit extrem viele Bartmeisen sichtbar waren, aber dieses Jahr sei nichts damit. Trotzdem war es ein wunderbarer Ausflug, mit schönstem Herbstwetter.

Überall waren Warnschilder aufgestellt, wegen dem Eichenprozessionsspinner, dessen Haare schwere allergische Reaktionen hervorrufen können. Das ist vor allem im Frühling ziemlich gefährlich  und jetzt im Herbst haben wir davon zum Glück nichts gespürt.

Beim Mooswaldsee haben Hunderte von Graugänsen gerastet.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s